C1: Fernschüsse entscheiden die Begegnung

MSG – TSV Nieder-Ramstadt 3:1

(20.03.15). Am Freitagabend trafen auf dem Heilsberger Kunstrasen der Tabellenerste aus Bad Vilbel auf Liga-Schlusslicht Nieder-Ramstadt. Jedoch spiegelte sich der Tabellenabstand im Spielverlauf nicht wider. Mit einer kompakten Defensive und kampfbetonter Spielweise gelang es den Gästen die meiste Zeit, die Vilbelerinnen vom eigenen Strafraum fernzuhalten. Nach 27 Minuten hätte Nieder-Ramstadt nach einer Passungenauigkeit der Vilbeler Defensive sogar mit 1:0 in Führung gehen können – MSG-Torfrau Anna-Maria Schoenig vereitelte den Schuss allerdings. Nur zwei Minuten später sorgte Ana Perez auf der Gegenseite mit einem Fernschuss aus ca. 25 Metern für das 1:0. Auch nach dem Seitenwechsel blieben Torraumszenen Mangelware. So sorgten zwei weitere Fernschüsse von Sophie Trepohl (42.) und Chantal May (52.) für den 3:0-Zwischenstand. Dass auch die Gäste mit diesen Mitteln umgehen können, bewies Nieder-Ramstädterin Saray Riedl – ebenfalls aus der Distanz – mit dem Schlusspfiff.