C2: Mit offenem Visier

MSG – BSC Schwalbach II 4:3

(17.05.15). In der Anfangsphase der Partie zogen die Mädels der MSG ein schönes Kombinationsspiel auf und zeigten selbst im gegnerischen Strafraum sehenswerte Ballstafetten. Allerdings war es nicht einfach, gegen eine wie schon im Hinspiel sehr dicht stehende gegnerische Abwehr eine Lücke zu finden. Zudem stand im Tor des BSC eine reaktionsschnelle Schlussfrau, die einige aussichtsreiche Torschüsse zu vereiteln wusste. Erst nach 15 Minuten erzielte Sandra Reisinger die Führung zum 1:0. Im Anschluss verflachte die Partie der MSG zunehmend. Die sehr offensive Aufstellung der Vilbelerinnen wussten die Gäste geschickt zu nutzen. Nach einem schönen Pass „in die Gasse“ kamen die Schwalbacherinnen zum Ausgleichstreffer. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.
Nach Wiederanpfiff erhöhten die MSGlerinnen den Druck und schraubten innerhalb von zehn Minuten das Ergebnis auf 4:1 in die Höhe (Kara Liebich (35.), (45.), Stina Liebich (39.)). Doch wie bereits in Durchgang eins blieben die Vilbelerinnen im Anschluss nicht am Drücker und mussten im Gegenzug nach Kontern zwei clever herausgespielte Tore hinnehmen (57., 67.).