C2: Spielstarke MSG trifft auf kampfstarke Oberhessinnen

MSG – 1.FFC Oberhessen 2:0

(24.03.15). Trotz der Tatsache, dass die Mädchen der MSG Bad Vilbel eine der stärksten Saisonleistungen abriefen und man auf das Tabellenschlusslicht traf, hieß es am Ende „nur“ 2:0. Dies lag unter anderem an einer Mannschaft aus Oberhessen, deren Spielerinnen in Punkto Laufbereitschaft und Taktik eine respektable Leistung zeigten.
Mit dem Anpfiff übernahmen die Vilbelerinnen die Spielkontrolle und zelebrierten einen One-Touch-Fußball, der sich sehen lassen konnte. Tolle Ballstafetten und Spielverlagerungen führten jedoch lange Zeit nicht zum Erfolg, da es den Gästen meistens gelang, im letzten Moment noch ein Bein dazwischen zu stellen. Zehn Minuten vor dem Halbzeitpfiff erzielte Leonie Springer nach schönem Zuspiel das 1:0.
Die Vermutung, dass die Kräfte der Oberhessinnen im Laufe der 2. Halbzeit aufgrund des laufintensiven Spiels etwas nachlassen sollten, bestätigte sich nach und nach. Die MSG kam vermehrt zu guten Einschussmöglichkeiten. Allerdings zieht sich das Problem der Verwertung von Großchancen bereits durch die ganze Saison. Für den 2:0-Endstand zeigte sich Leann Müller zehn Minuten vor Schluss verantwortlich, die mit einem strammen Schuss von halbrechts das Netz erzittern ließ.