E: Kampfsieg in Niederhöchstadt

In einem harten Kampf setzten sich die Mädchen der MSG Bad Vilbel im Eschborner Stadtteil souverän mit 5:0 durch.

Mehrere gute Ansetze zeigten die Gäste aus der Wetterau, doch zu einem gefährlichen Abschluss kamen sie bislang nicht. Erst nach 15 Minuten konnte Lilian Klapproth eine Kombination mit Sturmpartnerin Marlene Hoffbauer zum verdienten 0:1 einschieben. Die kurz zuvor eingewechselte Julia Seekamp konnte eine Unsicherheit in der TuRa-Defensive zum 0:2 vollenden. Auch die Gastgeberinnen waren im Spiel nicht ohne Chance, doch MSG-Torhüterin Anika Huber hielt überragend gegen teilweise hart spielende Niederhöchstädter. Nach dem Seitenwechsel erzielte Klapproth das überfällige 0:3 (33.). Nach einem offenen Schlagabtausch in den folgenden zehn Minuten erhöte Abwehrchef Isabel Krüll mit einem 25m-Distanzschuss auf 4:0 (41.). Danach war der Widerstand der TuRa, doch es sollte nur noch ein Treffer durch Patricia Perez kurz vor Schluss fallen (47.).

Aufstellung TuRa: L. Bonaventura – Kauzinger, Nassabi, Loi, Buettner, Varga, Li. Bonaventura,Weachter, Berger, Bachl

Aufstellung MSG: Huber – Halm, Krüll – Thiel – Klapproth, Perez, Hoffbauer – Bach, Schlottner, Seekamp

Tore: 0:1 Klapproth (15./Pass Hoffbauer); 0:2 Seekamp (24.); 0:3 Klapproth (33.); 0:4 Krüll (41.); 0:5 Perez (47.)

Nächstes Spiel: Mittwoch, 29.04.2015, 18:00 Uhr MSG Bad Vilbel – SV Niederursel