Hessenmeister U14

U14 der MSG ist die Nummer 1 in Hessen

Es hatte bis zum letzten Spieltag (24.05.14) dauern müssen, ehe die U14-Juniorinnen der MSG Bad Vilbel mit einem 4:0-Sieg beim Tabellenfünften des JFV Oberau/Düdelsheim als erste „Hessenmeisterinnen“ feststanden – die Hessenliga wurde erst zu dieser Saison eingeführt. Den Bad Vilbelerinnen gelang es dabei, den Ligafavoriten des 1. FFC Frankfurt auf Platz zwei zu verweisen.

Die Saison begann für die Mädchen furios: Nach sechs Spielen konnte man sechs Siege verbuchen und führte die Tabelle bereits souverän an. Innerhalb kürzester Zeit mussten daraufhin die MSG-Spielerinnen zwei Niederlagen (2:5 gegen Eintracht Frankfurt, 0:1 gegen FFC Frankfurt) sowie ein Unentschieden (3:3 gegen Pfungstadt) hinnehmen – die Tabellenführung war verspielt. Mit fünf Siegen in Folge konnte die MSG allerdings die Ligaspitze zurückerobern und auf dieser Position „überwintern“, dicht gefolgt von den Mitkonkurrentinnen von FFC Frankfurt, Eintracht Frankfurt und Germania Pfungstadt.

Die Rückrunde begann, wie die Hinrunde endete: Mit einer Siegesserie behaupteten die Bad Vilbelerinnen die Tabellenführung. Den Tabellennachbarn des FFC Frankfurt konnte man dabei allerdings nicht „abschütteln“. Im direkten Aufeinandertreffen hielten die MSG-Spielerinnen den FFC mit einem viel umjubelten 1:1 immerhin auf Distanz.

Die letzten beiden Spieltage versprachen große Spannung: Am vorletzten Spieltag hatte die MSG den Tabellendritten aus Pfungstadt zu Gast (der Tabellenabstand betrug zu dieser Zeit 3 Punkte), während Tabellennachbar FFC Frankfurt (1 Punkt Abstand) beim Tabellendrittletzten aus Schwalbach leichteres Spiel zu haben schien. Nach einer spannenden Partie trennte man sich wie im Hinspiel mit 3:3 – die Tabellenführung schien verloren zu sein. Überraschenderweise kam allerdings der FFC in Schwalbach nicht über ein 1:1 hinaus, sodass den Bad Vilbelerinnen mit einem Sieg am letzten Spieltag die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen war.