MSG U 12 gewinnt den Regionalpokal und schafft damit das Doubel!

Die MSG U 12 gewinnt nach der Meisterschaft in der Gruppenliga nun auch den Regionalpokal. In einem spannenden Pokalfinalturnier standen sich die Mannschaften von SV Blau Gelb Frankfurt, JSG Kassel/Bieber, dem 1. FC Mittelbuchen und der MSG Bad Vilbel gegenüber. Die MSG hatte die anderen Mannschaften bereits in der Meisterschaftsrunde besiegt und ging somit als leichter Favorit in das Turnier. Das erste Spiel ging gegen das Team von SV Blau Gelb Frankfurt. Die Vilbelerinnen erspielten sich einige hochkarätige Chancen, mussten aber immer wachsam sein, um die Frankfurterinnen vom eigenen Tor fernzuhalten. Am Ende stand es 0:0, weil die MSG ihre Chancen nicht nutzen konnte. Dieses Ergebnis ließ noch alle Möglichkeiten offen. Im zweiten Spiel traf die MSG auf die JSG Kassel/Bieber. Gegen das robuste Team aus Kassel/Bieber konnte die MSG spielerisch überzeugen und setzte sich am Ende mit 2:0 Toren sicher durch. Der Sieg hätte durchaus höher ausfallen können. Im Parallelspiel hatte sich der 1. FC Mittelbuchen nach einem 0:0 gegen die JSG Kassel/Bieber mit 2:1 gegen Blau Gelb Frankfurt durchgesetzt. Damit kam es zu einem echten Finale zwischen dem 1. FC Mittelbuchen und der MSG, wobei der MSG aufgrund des besseren Torverhältnisses bereits ein Unentschieden genügen würde. Die Spielerinnen der MSG gingen konzentriert in das Spiel und waren über die gesamte Dauer spielbestimmend. Allein ein Tor wollte nicht gelingen. Mehrere Alleingänge auf das Tor der starken Schlussfrau aus Mittelbuchen konnten nicht in ein Tor umgemünzt werden. Da der 1. FC Mittelbuchen seinerseits keine einzige echte Torchance hatte, blieb es am Ende beim 0:0. Der Regionalpokal geht damit nach Bad Vilbel und die Freude der Spielerinnen war riesengroß. Über den gesamten Turnierverlauf betrachtet war die MSG die beste Mannschaft und hat damit auch verdient den Regionalpokal gewonnen.