U 14- Gruppenliga, C-Juniorinnen, Auswärtsspiel gegen Bad Nauheim

Gruppenliga C-Juniorinnen, 8. Spieltag, 26. Oktober 2019

MSG zu Gast in Bad Nauheim

Der achte Spieltag führte unsere C-Juniorinnen nach Bad Nauheim und wenn es nach der Tabelle ging, sollten hier ein Punkt, eventuell sogar drei Punkte möglich sein. Entsprechend motiviert ging unsere Mannschaft ans Werk und Elea erzielte bereits in der vierten Minute, nach einem schönen Dribbling und einem tollen Abschluss das erste Tor in diesem Spiel. Auch die weiteren Aktionen sowie die Vielzahl an gut hereingebrachten Ecken hätten eigentlich in weiteren Toren münden müssen. Hätten! Eigentlich! Doch irgendwie wollte die Kugel nicht über die Linie. Eine schöne Kombination von Lea W. über Pauline P. auf Elea S. sah vielversprechend aus, aber die Torhüterin aus Bad Nauheim lenkte den Schuss knapp am Tor vorbei. In einer weiteren Aktion schnappte sich Lea W. den Ball in der eigenen Hälfte, lief auf das gegnerische Tor zu, dribbelte dabei zwei Gegnerinnen aus, die zu Boden gingen … aber auch hier zappelte letztlich der Ball nicht im Netz. Nach etwa 20 Minuten Spielzeit gelang den Bad Nauheimerinnen ein erster Schuss auf unser Tor und Lea K. verhinderte mit einer tollen Parade den Ausgleich. Die anschließende Ecke für Bad Nauheim kam ungefährlich vor unser Tor, sodass Zoe S. diese Situation für einen Konter nutze. Den abschließenden Schuss allerdings klatschte die Torfrau aus Bad Nauheim ab und auch die daraus resultierende gute Abstaubermöglichkeit ging über das Tor. Ein weiterer Angriff brachte den Ball wieder vor das Tor – und für viele Zuschauer und Spielerinnen sogar ins Tor. Allerdings sah dies der Schiedsrichter anders, sodass die Mädchen mit einem knappen Vorsprung von einem Tor in die Pause gingen.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste: gute Kombinationen und gute Doppelpässe brachten uns immer wieder vor das gegnerische Tor. Aber eben auch nur bis kurz davor. Leider musste die Bad Nauheimer Torfrau nicht mehr hinter sich greifen und den mitgereisten Fans aus Bad Vilbel wurde klar, dass der Ein-Tore-Vorsprung eventuell nicht bis zum Ende ausreichen würde. So kam es dann in der 42. Minute nach einem Abstimmungsfehler in unserer Abwehr zum Ausgleich und acht Minuten später gar zum Führungstreffer der Heimmannschaft. Nach diesem Treffer merkte man unserer Mannschaft an, dass es nun vom Kopf her schwer werden würde, zumindest einen Punkt nach Hause zu retten. Und in der 61. Minute wurde diese Vermutung zur Gewissheit, denn Bad Nauheim traf zum 3:1 Endstand.

Kader: Lea K., Elea S., Clara P., Emma P., Pauline P., Emmi B., Laura B., Lea W., Leonie E., Jule S., Antonia G., Zoe S., Melanie S.

Tore: 0:1 (4. Minute, Elea S.), 1:1 (41. Minute), 2:1 (50. Minute), 3:1 (61. Minute)