U-14 GRUPPENLIGA, C-JUNIORINNEN, HEIMSPIEL GEGEN 1.FC Mittelbuchen

Gruppenliga C-Juniorinnen, 29. Februar 2020

Erstes Spiel im neuen Jahr

Kalendarisch gesehen war der erste Spieltag im neuen Jahr etwas Besonderes, denn wann kann man schon mal am 29. Februar drei Punkte mitnehmen? Genau, nur alle vier Jahre. Von daher wollten unsere Spielerinnen diese Gelegenheit beim Schopfe packen und nach der Winterpause gut in die weitere Saison starten.

Das Spiel begann fast pünktlich und beide Mannschaften legten sogleich voller Enthusiasmus los. Dabei spielten unsere Mädchen von Beginn an einen ansehnlichen Fußball mit tollen Kombinationen und einigen Vorstößen in Richtung gegnerische Hälfte. Auch Mittelbuchen hatte in den ersten Minuten gute Spielanteile und kam nach einem Angriff dem Tor bedrohlich nahe. Allerdings zeigte sich unsere Abwehr als äußerst souverän und so ließ Laura den Angriff ins Leere laufen. Anders sah es beim Gegenzug aus: die Abwehr von Mittelbuchen ließen unsere Spielerinnen bis vor´s Tor vor und den scharf geschossenen Ball konnte die Torhüterin lediglich abprallen lassen. Diesen Abpraller nahm Zoe dankbar an und verwandelte in der zehnten Minute zum 1:0.

Mittelbuchen tauchte in den nächsten Minuten zwar immer mal wieder vor unserem Tor auf, aber dank einer tollen Abwehrleistung sah keiner der heimischen Zuschauer die MSG-Führung in Gefahr. Im Gegenteil, in der 18. Minute ließ die gegnerische Torfrau nach einem schönen Angriff erneut einen Schuss abprallen, den Pauline aus spitzem Winkel zum 2:0 versenkte. Mittelbuchen bekam im Anschluss daran nach einem Foul zwar einen Freistoß aus guter Position zugesprochen, konnte diese Chance zum Anschlusstreffer aber nicht nutzen. Auf der anderen Seite schoss Julia kurz vor dem Halbzeitpfiff einen erneuten Abpraller zum 3:0 ins gegnerische Netz.

Die zweite Halbzeit begann mit einem Foul an Elea und einem anschließenden Freistoß, der zwar gut geschossen wurde, aber leider knapp am Tor vorbei ging. Mittelbuchen erhöhte den Druck, aber erstens nur für einige Minuten und zweitens kamen die Spielerinnen nicht an unserer Abwehr vorbei. Gegen Ende der Spielzeit sprinteten sowohl Lisa als auch Jule hoffnungsvoll vor das Tor von MiBu, aber letztlich fehlte bei beiden Vorstößen am Ende das Quäntchen Glück, sodass der Ball nicht rein ging und es beim Endstand von 3:0 blieb.

Kader: Lea K., Emmi B., Elea S., Pauline P., Laura B., Leonie E., Julia F., Zoe S., Jule S., Zara S., Lena P., Lisa F.

Tore: 1:0 (10. Minute, Zoe S.), 2:0 (18. Minute, Pauline P.), 3:0 (34. Minute, Julia F.)