U12/U13-1 – Spielberichte 2013/14

MSG Bad Vilbel wird Meister der Gruppenliga nach Sieg
im Entscheidungsspiel gegen SG/GW Bornheim (4:1) !

 

MSG Bad Vilbel – 1.FC Mittelbuchen 7:0

Fußball vom Feinsten

08.05.14. Mit einem 7:0-Sieg im Spitzenspiel gegen den 1.FC Mittelbuchen krönten die Vilbelerinnen ihre beste Saisonleistung. Einziger Kritikpunkt war die mangelnde Chancenauswertung – das Spiel hätte noch viel höher ausgehen können.
Mit sehenswertem Kombinationsfußball erspielten sich die Gastgeberinnen zahlreiche Torchancen. Drei dieser Einschussmöglichkeiten konnten Sophie Trepohl (4.) und Marina Fitzner (14., 28.) im ersten Durchgang in Zählbares ummünzen. Die Gäste hatten zu diesem Zeitpunkt kein einziges Mal aufs Tor geschossen.

Auch die zweite Hälfte gestaltete sich sehr einseitig. Allerdings musste MSG-Torhüterin Natalia Mikovic zwei Chancen der Gegnerinnen vereiteln. Eva Vlasidou (41.), Julia Braungardt (43.), erneut Sophie Trepohl (53.) und Hannah Klug (59.) stellten schließlich den 7:0 Endstand her.

 

 

DSC_6264_Team600

MSG Bad Vilbel – Schlangenbad 12:0

Sieben auf einen Streich

03.05.14. Am Ende hätten sich die Gäste aus Schlangenbad zumindest einen Ehrentreffer verdient. Allerdings scheiterte Paula Buff vom JFV Schlangenbad zweifach am Aluminium.
Besser machten es die Vilbelerinnen: Nachdem die sie zur Halbzeit bereits eine 9:0-Führung herausgespielt hatten, wurde es in der zweiten Hälfte etwas ruhiger, sodass es nach Schlusspfiff 12:0 für die Gastgeber hieß.
Spielerin des Tages war Sophie Trepohl, die mit sieben Treffern überzeugen konnte (5., 12., 17., 22., 25., 39., 60.). Die weiteren Tore erzielte Eva Vlasidou (2., 4., 13.) sowie Julia Braungardt (29.).
Ein Eigentor der Gegnerinnen machte das Dutzend voll (8.).

DSC_6186_Pause_600

Pausenbesprechung

Hier eine Fotostrecke zum Spiel:

 

 

9:1-Kantersieg in Schlangenbad

05.04.14. Gegen eine junge Mannschaft aus Schlangenbad hatten die Spielerinnen der MSG beim 9:1 keine Probleme. Am Ende hätte das Spiel auch sehr viel höher ausgehen können, hätten die Mädchen der MSG die vielen herausgespielten Einschussmöglichkeiten effizienter genutzt.

Eva Vlasidou (5., 6., 17.) und Geburtstagskind Julia Braungardt stellten die 4:0-Halbzeitführung her. Hannah Klug (32.), Julia Braungardt (40.), Sophie Trepohl (41., 60.) und Anna Tilosen (52.) erzielten in der zweiten Halbzeit die weiteren Treffer für die Bad Vilbelerinnen. Das Ehrentor für die Gastgeber zum zwischenzeitlichen 1:8 erzielte Paula Buff.

MSG U12-I siegt gegen Oberau/Düdelsheim mit 6:0

6:0-Sieg gegen überraschend starke Gäste

14.03.14. Die U12-Mädchen der MSG feierten am Freitagabend eine gelungene Revanche gegen überraschend starke Gäste aus Oberau/Düdelsheim. Diese fügten im vergangenen Herbst den Vilbelerinnen die bisher einzige Niederlage zu. Die MSG begann das Spiel druckvoll und erzielte in der 5. Spielminute das 1:0 durch Sophie Trepohl. Erneut war es Sophie Trepohl, die in der 10. Minute auf 2:0 erhöhte. Die Gäste konnten sich im Anschluss zunehmend vom Druck der Heimmannschaft befreien, sodass sich das Spiel zu einem offenen Schlagabtausch entwickelte. Es gab zahlreiche Einschussmöglichkeiten auf beiden Seiten, die allerdings ungenutzt blieben.

Die zweite Halbzeit wurde eingeleitet mit dem 3:0 durch Eva Vlasidou (30.). Dieses Tor schien den gegnerischen Willen gebrochen zu haben. Im Laufe des Spiels nahmen die MSG-Mädchen das Heft in die Hand. Marina Fitzner (35.) und Julia Braungardt (40.) schraubten das Ergebnis auf 5:0 in die Höhe. Mit einem sehenswerten Fernschuss stellte Sophie Trepohl den 6:0-Endstand her (50.).

 

 

Kantersieg beim Mitkonkurrenten aus Schwalbach

08.03.14. Erneut konnten die Mädchen der MSG Bad Vilbel die Konkurrenz das Fürchten lehren. Nachdem man am Ende der Hinrunde der SG Bornheim mit einem 5:0-Sieg die „weiße Weste“ entreißen konnte, folgte nun ein 6:0 gegen die Mannschaft aus Schwalbach.

Bereits nach zwei Minuten konnte Hannah Klug mit einem Nachschuss die Weichen auf Sieg stellen. Nur 5 Minuten später erhöhte Eva Vlasidou, nachdem sie sich gegen drei Gegenspielerinnen durchsetzen konnte, auf 2:0. Den 3:0-Halbzeitstand stellte Sophie Trepohl per Foul-7-Meter her, nachdem Eva Vlasidou im Strafraum regelwidrig gestoppt worden war.

Auch in der zweiten Hälfte konnten die Vilbelerinnen aus einer starken Abwehr heraus großen Druck auf den Gegner ausüben. Eva Vlasidou (44.), Julia Braungardt (48.) und Maja Hartmann (52.) schraubten das Ergebnis auf 6:0. Ein aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung auch in dieser Höhe verdienter Sieg. -ala

 

 

Ungefährdeter Heimsieg gegen Westerfeld

13.11.13. Es dauerte zunächst einige Minuten, bis sich die Mädchen der MSG Torchancen gegen den Tabellenvierten aus Westerfeld erspielen konnten. Wie schon im Spiel gegen Mittelbuchen mussten erst drei Schussversuche den Weg ans Aluminium finden, ehe Eva Vlasidou den Ball im gegnerischen Tor unterbrachte (15.Min). Im weiteren Verlauf taten sich die Vilbelerinnen schwer mit der starken Gästeabwehr. Doch erneut war es Eva Vlasidou, die 5 Minuten vor Pausenpfiff die gegnerische Abwehr umspielen konnte und den Ball geschickt in die Torecke einschob (25.Min).

Kurz nach Wiederanpfiff konnte Eva Vlasidou mit ihrem dritten Tagestreffer nach schöner Vorlage durch Julia Baumgardt den 3:0-Endstand herstellen (35.Min). Im Anschluss verflachte die Partie bedingt durch die häufigen Spielerwechsel auf beiden Seiten, so dass es zu keinen weiteren Treffern kam.

Aufgrund der starken Vilbeler Defensive, die die wenigsten Gegentore in der Liga kassierte und auch in diesem Spiel eine sehr solide Leistung zeigte, kann man von einem ungefährdeten Sieg sprechen. -ala

 

 

Deklassierung des Spitzenreiters

10.11.13. Im Topspiel der Gruppenliga konnten die Mädchen der MSG den Spitzenreiter aus Bornheim mit einem auch in der Höhe verdienten 5:0-Sieg beeindrucken. Die ersten 10 Minuten gestalteten sich sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften kamen zu Beginn zu zwei Großchancen, welche allerdings folgenlos blieben. Im weiteren Verlauf der Partie erspielte sich die MSG aus einer sicheren Abwehr heraus ein klares Chancenplus, sodass der Führungstreffer von Eva Vlasidou nicht überraschend kam (15. Min). Noch kurz vor der Halbzeit war es wiederum Eva Vlasidou, die mit einem sehenswerten Heber die Führung auf 2:0 ausbauen konnte.

Auch in der zweiten Halbzeit ließ die MSG-Defensive sehr wenig zu. Im Gegenzug erspielten sich die Vilbelerinnen zahlreiche Torchancen. Eva Vlasidou (43., 56. Min) und Nelli Kuhl schraubten das Ergebnis folgerichtig auf 5:0 in die Höhe. -rk

 

 

Schongang gegen tapfere Niederhöchstädterinnen

21.09.13. Gegen eine extrem junge Mannschaft aus Niederhöchstadt konnten die Mädchen der MSG Bad Vilbel einen Pflichtsieg verbuchen. Dabei reihten sich Sophie Trepohl (1:0, 14./ 5:0, 34./ 6:0, 40.), Julia Braungardt (4:0, 32./ 8:0, 51./ 10:0, 57./ 11:0, 58.), Isabel Mixa (3:0, 29.), Saskia Lindner(9:0, 54.) und Maja Hartmann (7:0, 43.) in die Torschützinnenliste ein. Ein Eigentor der Gäste sorgte für die zwischenzeitliche 2:0-Führung (22.).

 

 

Punktspiel 07.09.13: MSG Bad Vilbel (7) – BSC Schwalbach (9) 3:2 (2:1)

Glücklicher Sieg in offenem Schlagabtausch

07.09.13. Die Vilbeler Mädchen wirkten zu Beginn der Partie gegen den BSC Schwalbach druckvoller und hatten zwei große Chancen durch Eva Vlasidou, ehe sie ihre dritte Großchance zum 1:0 nutzen konnte (8. Min.). Doch bereits 5 Minuten später sollte der Ausgleichstreffer folgen: Schwalbach nutzte einen Fehler der Vilbelerinnen im Spielaufbau gnadenlos aus. Doch kurz vor dem Seitenwechsel erhöhte wiedermals Eva Vlasidou mit einem sehenswerten Schuss in den Winkel zum 2:1 (23.).

Nach dem Seitenwechsel vermehrten sich die Chancen auf beiden Seiten. Hier zeigten sich die Schwalbacher effektiver und konnten 8 Minuten nach Wiederanpfiff ausgleichen. Schlussendlich entschied Eva Vlasidou mit ihrem dritten Treffer die insgesamt sehr ausgeglichene Partie, nachdem sie nach toller Einzelleistung den Ball im gegnerischen Netz unterbringen konnte (50.). –rk

 

 

IMG_5254_TurnierDarmstadt600
Die D1-Juniorinnen der MSG Bad Vilbel nach dem Sieg im Turnier der DJK Darmstadt am 18.08.13.