U15-I Heimspiel in der Hessenliga gegen den MFFC Wiesbaden

MSG Bad Vilbel – MFFC Wiesbaden  5:0 (2:0)

(03.10.2017)

 

Die ersten zehn Minuten spielten wir viel zu unkonzentriert und schauten nur zu, wie die Spielerinnen aus Wiesbaden sich den Ball zuspielten. Gerade vor und im eigenen Strafraum war das Abwehrverhalten katastrophal und hätten wir nicht Kim im Tor, die gleich zu Beginn des Spieles zwei hundertprozentige Torchancen sensationell gehalten hat, wir wären einem 0:2 Rückstand hinterher gelaufen.

Erst jetzt wachten unsere Mädels auf und nach schönem Pass von Loreen in den Lauf von Toni, setzte diese sich mit Wucht auf der rechten Seite durch, drang in den Strafraum ein und schloss den Angriff mit einem kraftvollen Schuss ins Tor zum 1:0 (15‘) ab.

Drei Minuten später schaltete Nele im gegnerischen Strafraum am schnellsten und nutzte einen Wiesbadener Abwehrfehler zum 2:0 (18‘).

Trotz der beruhigenden Führung sahen die Zuschauer noch nicht das gewohnte MSG-Spiel. Die Rückwärtsbewegung nach Ballverlust klappte nicht und so kam Wiesbaden zu mehreren Angriffsaktionen. Mit der Hereinnahme von Marei stand die Abwehr in der Folge sicherer. Bis zur Halbzeitpause gab es keine nennenswerten Torszenen mehr zu sehen.

Dafür sollten in der zweiten Halbzeit noch drei sehr schöne Tore für unser Team fallen.

Endlich klappte das Flügelspiel wieder besser und bereits drei Minuten nach Wiederanpfiff setzte sich Toni auf rechts durch, flankte scharf halbhoch in den Wiesbadener Strafraum und die mitgelaufene Emily vollstreckte direkt aus 3 Metern zum 3:0 Ein sehr schöner Angriff, aber es wurde noch besser.

Jetzt lief der Ball in den eigenen Reihen und in der 50. Minute reihte sich auch Emilia mit einem strammen Schuss zum 4:0 in die Torschützenliste ein.

Das schönste Tor bereitete Paula vor, die jetzt als Stürmerin fungierte. Über links setzte sie sich am Strafraum in Höhe der Torauslinie durch, hob kurz den Kopf und sah Nele am Elfmeterpunkt, der sie einen klasse Rückpass zuspielte. Nele konnte sich die Ecke aussuchen und schlenzte den Ball gefühlvoll ins lange rechte Eck. Schöner Angriff und tolles Tor zum 5:0 in der 55. Spielminute.

Es gab noch einige Angriffe, die jedoch erfolglos blieben und so endete das Spiel mit 5:0 für unser Team.

Gerade die zweite Halbzeit zeigte heute, wie schön unsere Mannschaft Fußball spielen kann und macht Hoffnung auf die nächsten Spiele.