U15-I Hessenliga Heimspiel gegen 1. FFC Frankfurt

MSG Bad Vilbel – 1. FFC Frankfurt 1:2 (1:0)

(21.05.2017)

 

Wie schon bei unserem Auswärtsspiel vor vier Tagen am 17.05.2017 in Pohlheim, das mit einem 1:1 endete, war es heute ebenfalls die mangelnde Chancenverwertung, die uns gegen den 1. FFC Frankfurt eine Niederlage bescherte.

In der ersten Halbzeit waren unsere Mädels die spielbestimmende Mannschaft und erarbeiteten sich gleich zu Beginn mehrere sehr gute Torchancen. Die Abschlüsse waren allerdings zu harmlos. Erst die reaktionsschnelle Lilly R. konnte einen von Frankfurts Torhüterin abgeprallten Schuss im Tor unterbringen. Das verdiente 1:0 in der 28. Minute.

Auch danach viele Zweikämpfe im Mittelfeld mit einem Übergewicht an Torchancen für unsere Mädels, doch das zweite Tor wollte einfach nicht fallen.

Nach der Halbzeitpause kamen die Frankfurterinnen dann besser ins Spiel. Innerhalb von drei Minuten drehten sie das Spiel und zeigten unseren Mädels, was Effektivität ist. Zunächst der Ausgleich in der 40. Minute und drei Minuten später ein verwandelter Strafstoß zum 1:2 aus Sicht der MSG.

Zeit und Chancen waren für unser Team in der zweiten Halbzeit noch genug vorhanden. Wie immer, wenn diese beiden Mannschaften aufeinander treffen, gab es viel Körpereinsatz und es wurde um jeden Ball gekämpft.  Auch in der zweiten Halbzeit konnten die Zuschauer wieder ein gutes Spiel unserer Mannschaft bis an den Strafraum sehen, doch im Abschluss blieben wir zu harmlos.

So blieb es bei dieser unglücklichen Niederlage.