U15-I Hessenligaspiel gegen 1. FFC Frankfurt

1. FFC Frankfurt – MSG Bad Vilbel   1:0 (0:0)

(03.12.2016)

 

Gleich zu Beginn des Spieles konnte man sehen, dass hier zwei spiel- und kampfstarke Mannschaften aufeinandertreffen, die sich nichts schenken würden. In der gesamten ersten Halbzeit wurde im Mittelfeld um jeden Ball erbittert gekämpft, spätestens an der Strafraumgrenze wechselte der Ball den Besitzer und es ging wieder in die entgegengesetzte Richtung. Torschüsse waren Mangelware und so ging es mit 0:0 in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit verlief ebenso wie die erste und man konnte den Eindruck gewinnen, dass die Mannschaft, die heute das erste Tor macht auch als Sieger vom Platz geht. Und wenn man bedenkt, dass es bei diesem Spiel um den ersten Platz in der Hessenliga ging und es eine Unmenge von Zweikämpfen um den Ball gab, verlief das Spiel ausgesprochen fair.

Nach einem Freistoß von Sophie aus ca. 30 Metern Entfernung, den die Frankfurter Torhüterin ohne Probleme abfing, hatte ebenfalls Sophie in der 62. Spielminute die größte Chance für die MSG, doch ihr Schuss aus 20 Metern aus halblinker Position streifte nur die Oberkante der Latte.

Ein paar Minuten später in der 68. Minute dann ein Angriff der Frankfurterinnen, die sich links durch unsere Abwehr wühlten, ein strammer Schuss und es stand zwei Minuten vor Ende 1:0 für die Gastgeberinnen.

Ein letztes Aufbäumen unserer Mädels half nichts mehr, das Spiel endete 1:0 für den 1. FFC Frankfurt, der nun mit zwei Spielen weniger die besten Chancen auf die Tabellenführung hat.