U15-II Gruppenligaspiel gegen SG Bornheim/GW

MSG Bad Vilbel – SG Bornheim/GW 6:1 (2:0)

(07.12.2016)

 

Eine geschlossene Mannschaftsleistung bescherte unseren Mädels einen nie gefährdeten Heimsieg, der auch in dieser Höhe verdient ist.

Bei abendlichen sehr kalten Bedingungen begannen wir mit einigen guten Angriffen, von denen in der 14. Spielminute Loreen einen Vorstoß erfolgreich abschloss und den Torreigen für die MSG eröffnete. In der Folge konnten die Zuschauer schönen Kombinationsfußball unserer Spielerinnen sehen. Allein beim Torabschluss hatten wir Probleme, zumal die Gäste die Räume vor ihrem Tor sehr eng machten. Es dauerte bis zur 33. Minute, bis wiederum Loreen das 2:0 erzielen konnte. Dies war auch der Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit knüpften unsere Mädels da an, wo sie in der ersten aufgehört hatten und erhöhten mit einem Doppelschlag von Chiara (49‘) und Emilia (51‘) innerhalb von 2 Minuten auf 4:0.

Auch die Gäste kamen einige Male gefährlich vor unser Tor, meist durch Standard-Situationen wie in den Strafraum geschlagene Freistöße oder durch lange Eckbälle, die ebenfalls für Verwirrung in unserem Strafraum sorgten. Eine dieser Chancen verwandelten die nie aufgebenden Bornheimerinnen schließlich zum 4:1 Ehrentreffer (55‘).

Unseren Angriffsbemühungen tat dies aber keinen Abbruch, Emilia erzielte noch das 5:1 (62‘) und Rialda stellte mit ihrem ersten Tor für die MSG den 6:1 Endstand (68‘) her.

Bereits in drei Tagen erwarten wir mit dem 1. FC Mittelbuchen schon den nächsten Verfolger um die Tabellenspitze der Gruppenliga. Auch diesen Gegner wollen wir mit einem ähnlich guten Spiel auf Distanz halten.