U17-I Hessenliga Auswärtssieg beim MFFC Wiesbaden

MFFC Wiesbaden – MSG Bad Vilbel   0:1 (0:2)

(02.09.2018)

 

Wer gedacht hätte, dass der Aufsteiger aus der Verbandsliga Süd-West eher defensiv beginnen würde, der sah sich gleich in den ersten Minuten getäuscht. Wiesbaden störte offensiv unser Aufbauspiel und es entwickelte sich in der ersten Hälfte der ersten Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel.

Auf den ersten Torschuss von Paula in der 7. Spielminute nach sehr schönem Zuspiel in den Lauf von Judith, verbuchte Wiesbaden vier Minuten später ebenfalls eine Chance. In der 21. Minute dann ein Torschuss von Paula, der knapp über das Tor der Gegnerinnen ging. Es folgte in der 24. Minute ein gefährlicher Konter von Wiesbaden, doch die Stürmerin scheiterte mit ihrem Schuss aus ca. 16 m an unserer bestens aufgelegten Torfrau Sidney, die rechtzeitig herauslief und mit einer tollen Fußabwehr die Führung für den Gastgeber verhinderte.

Vier Minuten später wieder ein Angriff unserer Mädels und Lilly W. zog an der rechten Strafraumecke einfach mal ab. Der Ball flog hoch über die Wiesbadener Torfrau und senkte sich zum – bis dahin – glücklichen 1:0 für unser Team ins Tor.

Die anschließende Verwirrung in der Wiesbadener Abwehr brachte unseren Mädels zwei Großchancen im Wiesbadener Strafraum, die leider ungenutzt blieben. Hier hatten die Gegnerinnen Glück, dass unsere Führung in der ersten Halbzeit nicht höher ausfiel. Ein Torschuss vom Jamie in der 34. Minute war die letzte Torchance für die MSG vor der Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit wurde nach Umstellung auf Viererkette unser Spiel sicherer, die Ballbesitzanteile größer und der Druck durch unser Team stärker. Zwei weitere Torabschlüsse von Paula in der 53. und 57. Minute waren die Folge. Beim zweiten Torschuss wehrte die Wiesbadener Torfrau den Ball nach vorne ab, unsererseits wurde aber nicht nachgesetzt, so blieb es bei der knappen Führung.

Dann endlich das mittlerweile verdiente 2:0 (67‘): Nachdem sich unsere Mädels im Mittelfeld stark durchgesetzt hatten, lief Jamie alleine auf das Wiesbadener Tor zu und lupfte den Ball aus etwa 14 Metern über die herausgelaufene Torfrau.

Es gab noch weitere Torchancen auf beiden Seiten, die jedoch nicht genutzt werden konnten und so endete das Spiel schließlich mit 2:0 für die MSG und mit der Erkenntnis, dass Wiesbaden ein starker Hessenligaaufsteiger ist, der in dieser Saison sicherlich der einen oder anderen Mannschaft noch das Leben schwer machen wird.

Für die MSG im Einsatz:

Sidney – Chantal, Lilian, Lilly R. – Jamie, Lilly W., Marie, Anastasia, Emilia – Judith, Paula – Toni, Sophie, Kyra, Annika

 

Hier noch ein Spielbericht von unserem Spiel gegen Wiesbaden:

http://forum.entscheidend-is-aufm-platz.com/viewtopic.php?f=6&t=78