U17-I Hessenliga Auswärtssieg beim SV Gläserzell

SV Gläserzell – MSG Bad Vilbel   0:4 (0:2)

(04.11.2018)

Zum Abschluss der Hinrunde gastierten unsere Mädels beim SV Gläserzell, der uns mit der Empfehlung von vier Siegen und einem Unentschieden aus den letzten fünf Spielen empfing.

Entsprechend konzentriert präsentierten sich unsere Mädels auf dem Rasenplatz der Gastgeberinnen.

Von der ersten Minute an versuchten sie, den SV Gläserzell in dessen Hälfte festzusetzen, was mit zunehmender Spieldauer auch immer besser gelang. Blieben erste Chancen noch ungenutzt, so konnte Paula in der 13. Minute nach Vorarbeit von Marie die Führung erzielen.

Nur wenig später erhöhte Emilia nach Flanke von Sophie auf 2:0 für die MSG.

In der Folge erarbeitet sich die MSG weitere – teilweise hochkarätige – Chancen, die jedoch leider ungenutzt blieben.

Der SV Gläserzell versuchte, sich mit oftmals lang geschlagenen Bällen zu befreien bzw. in die Hälfte unserer MSG zu kommen. Diese Versuche wurden jedoch spätestens von unserer sehr aufmerksam spielenden Abwehrreihe unterbunden.

Nach der Pause das gleiche Bild: unsere Mädels bestimmten das Spielgeschehen, einziges Manko blieb die Chancenverwertung und/oder die Konsequenz beim letzten Pass.

Paula traf in der 51. Minute zum 3:0 und legte in der 69. Minute nach schöner Flanke von Jamie das 4:0 nach.

Die Gastgeberinnen hatten in den gesamten 80 Minuten keine einzige nennenswerte Torchance, so dass unsere Torhüterin Kim, die erneut die leider langzeitverletze Sidney vertrat, einen geruhsamen Mittag verbrachte.

Unter dem Strich eine gute und konzentrierte Leistung unserer Mädels, die über 80 Minuten keinerlei Zweifel aufkommen ließen, wer den Platz als Sieger verlassen wird.

 

Für die MSG im Einsatz:

Kim – Sofia, Chantal, Lilian, Sophie – Jamie, Anna Tabea, Marie, Judith, Emilia – Paula – Lilly W., Chiara, Isabel