U17 nur ein Punkt gegen den KSV Hessen Kassel

KSV Hessen Kassel – MSG Bad Vilbel 3:3 (2:1)

(19.03.2017)

 

Da uns heute drei Stammspielerinnen nicht zur Verfügung standen – gerade das Fehlen unserer Offensivspielerin Kara machte sich bemerkbar -, mussten wir uns mit einem 3:3 nach 80 Minuten zufrieden geben.

Die Mannschaft aus Kassel präsentierte sich kämpferisch stark, was heute vor allem Marina zu spüren bekam.

Den Führungstreffern des KSV liefen wir dreimal hinterher und konnten im Spielverlauf das Ergebnis jeweils wieder ausgleichen. Die Tore erzielten Marina zum 1:1 (28‘), Ana per Strafstoß zum 2:2 (56‘) und Julia zum 3:3 (72‘).

Auf Grund der kämpferisch starken Leistung des KSV ist das Unentschieden verdient.

Da auch der FSV Hessen Wetzlar in Pfungstadt unentschieden spielte, bleiben unsere U17-Mädels in der Hessenliga weiterhin an der Spitze.